PIA LINZ

Pia Linz

1964
geboren in Kronberg im Taunus

1983-1989
Studium der Malerei an der Städelschule in Frankfurt bei Thomas Bayrle, Johann Georg Geyger, Felix Dröse und Christa Näher, Meisterschülerin bei Christa Näher

 

Stipendien

2013
Arbeitsstipendium der Kulturverwaltung des Berliner Senats

2010/2011
New York-Stipendium der Berliner Senatskanzlei-Kulturelle Angelegenheiten

2007
Arbeitsstipendium der Kulturverwaltung des Berliner Senats

2005/2006
Londonstipendium der Hessischen Kulturstiftung

2003
Arbeitsstipendium im Herrenhaus Edenkoben

2000/2001
Arbeitsstipendium der Hessischen Kultur GmbH

1999
elfmonatiges Arbeitsstipendium des Landes Rheinland- Pfalz im Künstlerhaus Schloß Balmoral, Bad Ems

1989/1990
Romstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes

1988
Studienstiftung des Deutschen Volkes

 

Einzelausstellungen (Auswahl)

2015

Pia Linz-Gehäusegravuren und Bleistiftzeichnungen, Galerie Fahnemann, Berlin
Pia Linz- Park und Blickfeld, Anhaltische Gemäldegalerie, Dessau

2013

Pia Linz – The Observer, Galerie M+R Fricke, Berlin

2011
Preparatory Drawing for the Box Engraving: EIDIA House Studio, EIDIA House project, PLATO´S CAVE, New York

2007
Mile End Park, Kunstpunkt, Berlin

2005
Galerie aktueller Kunst im OSRAM Haus, München

2004
Raumpausen, öffentlich, Kunstpunkt, Berlin

2003
In der Mitte der Ferne, weißer elefant, Berlin
landauf, landab, Herrenhaus, Edenkoben

2001
vor Ort, AusstellungsHalle Schulstraße 1A, Frankfurt/Main
VON MIR AUS, Hessischer Rundfunk, Marielies Hess- Stiftung e.V., Frankfurt/Main

1998
Augenschmaus, Kunstpunkt, Darmstadt

1996
Atelierausstellung, Frankfurt/Main

1993
Katharinenstraße 12, Darmstadt
Galerie der Künstler, im Rahmen einer Ausstellungsreihe der Frankfurter Edition, Frankfurt/Main

1988
Börse, Galerie 24, Frankfurt/Main
Galerie B 83, Offenbach

 

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)

2015
New Frankfurt Internationals II: Solid Signs, Frankfurter Kunstverein, Frankfurt am Main
SpaceLiner, Arter, Istanbul
Viermal Neues auf Papier, Sprengel Museum, Hannover
Ideenlinien- Architektur als Zeichnung, Marta Herford, Herford
Walk The Line. Neue Wege der Zeichnung, Museum Wolfsburg, Wolfsburg
Linie, Line, Linea- Zeichnung der Gegenwart, St. Petersburg, Russische Förderation

2014
Give Us The Future, n.b.k., Berlin
Hinter den Spiegeln, Württembergischer Kunstverein, Stuttgart
Contemporary Drawings from the National Gallery of Canada, Mendel Art Gallery,
Saskatoon, Canada
BERLIN – NEW YORK, oqubo, Berlin
Natur, wie Künstler sie sehen, Vitrine – FN, Friedrichshafen
Contemporary Drawings from the National Gallery of Canada,
Art Gallery of Alberta, Edmonton, Canada
Linie, Line Linea , Zeichnung der Gegenwart, Mueseu de Arte Leopoldo
Gotuzzo, Pelotas, Brasilien
ART COLOGNE, Galerie Fahnemann/ Fahnemann Projects, Köln

2013
Im Kontext. Zeichnung als Haltung, Stadtgalerie Mannheim, Mannheim
Urbanität mal anders-Künstlerische Projekte zur ästhetischen Stadtforschung,
Galerie im Körnerpark, Berlin
Linie, Line, Linea –Zeichnung der Gegenwart, Museo de Arte del Banco de la Republica, Bogota, Kolumbien
Beautiful Minds, Kunst-Parcour auf dem Campus Nord der Humboldt-Universität, im Rahmen der Berlin Art Week, Berlin
Schöne Blätter, Schaufenster-Raum für Kunst, Berlin
The End…my only friend, Neues Problem, Berlin
Zeichnung heute! Die Innenwelt der Außenwelt der Innenwelt, Galerie Robert Drees, Hannover
Echo Release/Stipendiaten der Hessischen Kulturstiftung, Nassauischer Kunstverein Wiesbaden
SCHAUPLATZ STADT- Gemälde, Zeichnungen, Installationen – Von der klassischen Moderne bis zur Gegenwart, Kunstmuseum Mülheim, Mülheim an der Ruhr
Objects of my Affection, Galerie M+R Fricke, Berlin
ART COLOGNE, Galerie Fahnemann/ Fahnemann Projects, Köln
Linie, Line, Linea –Zeichnung der Gegenwart, Centro de Arte Contemporaneo de Quito, Ecuador
Linie, Line, Linea –Zeichnung der Gegenwart, Museo Nacional de Arte, 
La Paz, Bolivien

2012
Vorne Fahrn- Kunst im Untergrund, ein Projekt der NGBK, Berlin
Geschichten zeichnen: Erzählung in der Zeitgenössischen Grafik, Museum Folkwang, Essen
Our Daily Rite, ARTSPACE, New Haven, Connecticut, USA
5. Biennale der Zeichnung- Zeichnen ohne Grenzen, Kunstverein Eislingen
X O, Grimmuseum, Berlin
ART COLOGNE, Galerie Fahnemann/ Fahnemann Projects, Köln
Das verortete Verlangen 2, Projektraum Alte Feuerwache, Berlin
Vermessung , kunstraum T27, Berlin
Linie Line Linea, Centro Cultural Caja Real de Universidad Autonoma, San Luis Potosi,Mexiko

2011
Der Zeichnung Raum geben- Bettina van Haaren, Pia Linz, BrigitteWaldach, Städtische Galerie Bietigheim- Bissingen
Künstler der Galerie, Fahnemann Projects, Berlin
Dumbo Arts Festival, New York, USA
Linie, Line, Linea, Instituto Cultural Cabanas, Guadalajara, Mexiko
draw stranger draw, Galerie M+R Fricke, Berlin
Transparente Bilderwelten, QuadrART Dornbirn, Dornbirn
Linie, Line, Linea, Zeichnung der Gegenwart, Museo Nacional De Artes Visuales, Montevideo, Uruguay

2010
CONTEMPORARY DRAWINGS FROM THE NATIONAL GALLERY OF CANADA, National Gallery of Canada, Ottawa
ART COLOGNE, Galerie Fahnemann/ Fahnemann Projects, Köln
Je mehr ich zeichne/ Zeichnung als Weltentwurf, Museum für Gegenwartskunst Siegen, Siegen
Drawings II, Fahnemann Projects, Berlin
Blick in die Landschaft, Galerie Hafemann, Wiesbaden
Linie, Line, Linea, Zeichnung der Gegenwart, Kunstmuseum Bonn
Terrain, kunstraum T 27, Berlin
Landschaft I-IV, Galerie der Künstler, München

2009
THE IMAGE/THE IMAGE BEHIND, ARTEFACT FESTIVAL, STUK, Leuven, Belgien
ART COLOGNE, Mile End Park, Galerie Fahnemann/Fahnemann Projects
Anonymous Drawings N° 10, Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Berlin
Darüber hinaus, ZEICHNUNG, Marburger Kunstverein
Vermessung Schloß Agathenburg
Vermessung, Kunsthalle Faust, Hannover
Sammlungspräsentation, Kunsthalle Emden
Hardly Anything, upstairs, Berlin
10 plus X, Galerie Ulf Wetzka
NATURE, Fahnemann Projects, Berlin

2008
Drawings, Fahnemann Projects, Berlin
Das verortete Verlangen, arttransponder, Berlin
C`est ouVert, Artevisa, Plouec du Trieux, Frankreich
PZZ 2, Delikatessenhaus, Leipzig

2007
Feldforschung Stadt – 29 Antworten, Hessisches Landesmuseum Darmstadt in den Räumen der Schader-Stiftung, Darmstadt
Förderkohle – Stipendiatinnen und Stipendiaten der Kulturverwaltung des Berliner Senats, Berlin
PILOT:3, London/Venedig
gezeichnet 2, galerie weisser elefant, Berlin

2006
HEAVEN, Haus der Hessischen Kulturstiftung, im Rahmen der London Biennale, London
Check In, Cart Blanche (mobile gallery by Lucia Cipriano) in Studio Ra Contemporary Art & the London Biennale Exhibition, Rom
Preview, Berlin
Kunstsalon, Berlin
FÜNF JAHRE, Kunstpunkt, Berlin

2005
ZWISCHEN HIMMEL UND ERDE, Pia Linz – Anja Teske, Bellevuesaal, Wiesbaden
RESERVOIR IX – behaust – unbehaust, Wasserspeicher – Prenzlauer Berg, Berlin

2004
9 Unterscheidungen zur Zeichnung, Neuer Kunstverein Aschaffenburg, KunstLANDing, Aschaffenburg
1. Berliner Kunstsalon, Berlin
spacing, Galerie Nord/ Kunstverein Tiergarten, Berlin
Zum Thema: Landschaft, AusstellungsHalle Schulstraße 1A, Frankfurt/Main

2003
Balmoral in Berlin, Landesvertretung Rheinland Pfalz, Berlin
Balmoral – Berlin, Fruchthalle, Kaiserslautern
Kunstpunkt, Berlin

2002
sight/seeing, lothringer13/halle, München

2000
Frankfurter Edition, im Städelmuseum Frankfurt/Main

1999
Künstlerhaus Schloß Balmoral, Bad Ems

1998
H, D, B ,Frankfurt/Main, Kunstwerk des Monats

1993
Kulturmeile im Gallus, Frankfurt/Main

1991-2000
Buchmesse Frankfurt, Frankfurter Edition

1988
39° Salon de la Jeune Peinture, Grand Palais, Paris
Gruppenausstellungen mit 5+X, Galerie 24

1987
Malerei in Frankfurt/Main, Kunstverein, Frankfurt/Main

 

Pia Linz

Gehäusegravuren und Bleistiftzeichnungen

19.02. – 18.03.2015


Daniel Ben-Hur, Karoline Bröckel, Laura Bruce, Marcel van Eeden, Christelle Franc, Katharina Hinsberg, Philip Loersch, Hannes Kater, Lina Kim, Pia Linz, Jorinde Voigt

“Drawings II”

09.09. – 23.10.2010

Zur Ausstellung


Katharina Hinsberg, Kai Schiemenz, Frank Gerritz, Simone Schardt, anca munteanu rimnic, Coco Kühn, Peter Kortmann, Karoline Bröckel, Pia Linz, Jorinde Voigt, Ralf Ziervogel

“Nature”

02.02. – 25.04.2009

 

jonasPia Linz